Die Stadt Schärding benötigte zwischen Stadtmauer und öffentlichem Freibad einen Großparkplatz mit 300 Stellplätzen. Da das Planungsgebiet im Hochwasserabflussbereich des Inn liegt, stellte die Hochwasserbeständigkeit der Parkplätze eine besondere Herausforderung dar. Unsere Leistung bestand in der Planung, Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauaufsicht sowie der Abrechnung und Kostenkontrolle. Die abgewickelte Bausumme betrug 870.000€.

Auftraggeber: Stadt Schärding

Für die Ausbaupläne des Klinikums Wels musst die vormalige Eferdinger Straße aufgelassen werden. Als Ersatz wurde ein kombinierter Geh- und Radweg errichtet und zusätzlich für die Erweiterung des Klinikums eine Rechtseinbiegespur an der B137 errichtet. Unsere Leistung bestand in der Planung, Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauaufsicht sowie der Abrechnung des gesamten Straßenbaus. Die abgewickelte Bausumme betrug 80.000€.

Auftraggeber: Klinikum Kreuzschwestern Wels GmbH